BBS I Emden

Gegen Ausgrenzung und Rassismus

Die Klasse der Fachschule für Heilerziehungspflege (HEP2) hat sich im Deutsch- und Geschichtsunterricht mit dem Projekt "Nicht nur Treppen sind Barrieren - Ausgrenzung früher und heute" beschäftigt.
Die Präsentation der Ergebnisse in Form von Dokumentationsfilmen und einem Zeitstrahl, der die wichtigsten Ereignisse des Nationalsozialismus darstellt und Ausgrenzung in unterschiedlicher Form bis heute visualisiert, fand in der KZ Gedenkstätte Engerhafe vor größerem Publikum statt.
Sowohl Zeitzeugen als auch viele jüngere Menschen zeigten sich am Thema interessiert und kamen ins Gespräch. "Es ist unsere Aufgabe, das Gedenken an die fürchterlichen Ereignisse während des Holocausts aufrecht zu erhalten", war die einhellige Meinung aller Schüler.
"Wer meint, dass er den Weg zurückgehen muss, dass er die Nationalitäten wieder stärken will, der ist auf dem Holzweg. Der ist auf dem Weg, den wir gegangen sind und der im Verbrehen endete", betonte Zeitzeuge Carl Osterwald, 92 Jahre.

DSC 0025 DSC 0034
DSC 0029 DSC 0037

Wer ist online?

Aktuell sind 107 Gäste und keine Mitglieder online

Bleiben Sie mit uns in Kontakt!

Aktuelle Seite: Home Presse Gegen Ausgrenzung und Rassismus